Loading...

Wie alles begann…

Ich erzähle heute, was für eine Reise das war bis zu dem aktuellen Punkt. Es war ein spannender und aufregender Ritt bisher. Es ging dabei natürlich auf und ab – von heftigen Diskussionen, produktiven Gesprächen, Enttäuschungen, schwierigen Entscheidungen über Design, Layout und die Gestaltung der Website bis hin zu der Wahl der Geschäftsform. Aber das gehört dazu, wenn ein neues Unternehmen gegründet wird. Keiner hat gesagt, dass das einfach sein wird.

Es sollte etwas Großes werden, das es bisher noch nicht gibt, das wurde definitiv erreicht. In Zusammenarbeit mit einem großen Busunternehmen konnte einiges erleichtert werden und bei dem Projekt kann das ausgeübt werden, was wirklich wichtig ist – nämlich unsere Interessenten mit kreativen Ideen und Motivation begeistern. Das Hobby wird hier zum Beruf gemacht und was gibt es besseres, als seinen Beruf gerne auszuüben? Hobbys machen einen Menschen aus, sie verraten viel über einen, sind eine Leidenschaft und es ist leicht andere mitzureißen. Es macht Spaß anderen Menschen Freude damit zu bereiten – EUCH Freude damit zu bereiten. In das Projekt wurde wahnsinnig viel Liebe und Herzblut hineingesteckt, um es so zu gestalten, wie die Vorstellung im Kopf es vorgibt.

Viele Einfälle..

Entstanden ist die Idee wie so viele Einfälle die jedermann hat, wenn ein Bierchen getrunken wird und die besten Freunde und tollsten Menschen einem Gesellschaft leisten. Es wird über dies und das philosophiert bis DIE IDEE vorne im Gehirn ankommt. Leider passiert es oft, dass solche großartigen Überlegungen schnell wieder im Sand verlaufen. Diesmal sollte das aber nicht so sein und alle haben sich an die Arbeit gemacht. Selbstverständlich ist hier viel Hilfe notwendig, um die gesetzten Ziele zu erreichen, das ist ja klar. Zunächst wurde im Freundeskreis und Bekanntenkreis ein Feedback eingeholt, was die von der Idee halten und ob sie es sich vorstellen könnten bei solchen Angeboten mitzufahren, um die geilsten Bikeparks mit den geilsten Menschen erleben zu dürfen. Hier ist nur Positives genannt wurden und auch leichte Vorfreude war zu sehen. „Wann findet die erste Fahrt denn statt?“ – so prasselte es auf die zwei Gründer ein. Damit war der Startschuss gesetzt, denn keiner wollte, dass das ganze zu lange dauert bis es endlich heißt: „Das erste Event von Gravity-Tours kann gebucht werden!“ Anschließend kamen noch viele weitere Freundschaftsleistungen hinzu für das Design, die Website, die Fotos und noch vieles mehr. Wie ihr euch sicher vorstellen könnt, war das ein langer Prozess bis das Logo und der Name eindeutig feststand. Was haltet ihr eigentlich von unserem Logo? Gebt hierzu gerne eure Meinung in den Kommentaren ab.

Schließlich wurde noch ein Schritt weiter gedacht und die ersten Pullis mit Logo gingen in den Druck – es wird auf jeden Fall bekannt gegeben, sobald ihr euch auch eure Pullis, T-shirts, Caps & Co bestellen könnt! Also bleibt auf dem Laufenden und verpasst auch die nächsten Storys nicht, wenn euch Begriffe rund ums MTB erklärt und Tipps und Tricks für Anfänger beim Biken mit auf den Weg gegeben werden.

Weitere Gravity News

Teile diesen Beitrag

2021-02-05T21:13:48+01:00
Nach oben